Themen
In der Ausstellung Privaturkunde Bremen 26, 23. Mai 849,

Abt Grimald verleiht mit Zustimmung seiner (St.Galler) Brüder und Mönche an den Priester Lantpreht durch vorliegende Prekarie(-Urkunde) den von diesem durch Kauf von Chancho, Witric und Wolaliuba mit eigenem Geld erworbenen und mit seinem Advocatus Engilbold an das Kloster St.Gallen übertragenen Besitz im Nibelgau. Lantpreht leistet dafür einen jährlichen Zins von einem Denar. Zudem werden ihm vier ausgewählte Hörige...

Urkunde anzeigen