Themen
In der Ausstellung Privaturkunde II 98, 6./5. Mai 829/830, Büsslingen

Hiltibret überträgt dem Kloster St.Gallen für sein und seines Vaters Reginbert Seelenheil fünf Hufen mit allem Zubehör, darunter 13 namentlich genannte Hörige: zwei Hufen in Büsslingen, von denen eine Imo als Leihgut mit allem Zubehör innehat, die andere Otbert, welche eine in Talheim gelegene Wiese, einen Herrenacker und drei Wälder umfasst; weiter eine Hufe in Wiechs, die er von Egirichan erworben hat und die Herim...

Urkunde anzeigen