Themen
In der Ausstellung Privaturkunde II 36, 13. Mai 820, Uznach

Otram überträgt dem Kloster St.Gallen für sein Seelenheil seinen Eigenbesitz in Rickenbach und in deren Gebiet. Er behält sich aber die Rücknahme der Güter auf Lebenszeit gegen einen jährlichen Zins von vier Denaren vor. Nach seinem Tod soll seine Tochter Perahsind die Güter auf Lebenszeit gegen einen jährlichen Zins von sechs Maltern Getreide und sechs Denaren innehaben. Nach ihrem Tod fallen die Güter sofort und fü...

Urkunde anzeigen